Russi


Castrum Russi
Russi is renowned for an important Roman archaeological site which dates back to the 1st century A.D., but the original nucleus of the town is the fortress, which was built by the Da Polenta and today lies in ruins. The town suffered severe damage in the 1688 earthquake, so most of the town centre is characterised by 18th century architecture. Russi has a remarkable historical heritage and is renowned for its traditional gastronomy which visitors can particularly enjoy during one of the numerous fairs that are held here during the year.


Castrum Russi
Russi ist bekannt für eine wichtige archäologische Ausgrabungsstätte aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. Ursprung der heutigen Stadt ist die von der Familie De Polenta errichtete Festung, deren Überreste auch heute noch sichtbar sind. Die Ortsmitte präsentiert sich architektonisch vor allem im Stile des 18. Jahrhunderts – die Folge eines schrecklichen Erdbebens in der Romagna im Jahr 1688. Die Stadt ist nicht nur für ihr historisches Erbe berühmt, sondern auch für ihre kulinarische Tradition bekannt. Vor allem auf den verschiedenen Festen im Jahr kann man diese wunderbar genießen.